Enterprise Mashup

In Unternehmen kann der Einsatz von Mashups IT-Laien dabei helfen, schnelle Lösungen für kleinere Probleme zu entwickeln, ohne dafür die Unterstützung von IT-Profis beanspruchen zu müssen. Enterprise Mashups (o. Business Mashups) sind eine typische Enterprise 2.0 Erscheinung, in der Konzepte aus dem Web 2.0 in Unternehmen genutzt und angepasst werden, um deren spezifische Forderungen zu erfüllen.

Gründe / Vorteile

  • mögliche Kosteneinsparungen
  • schnellere Lösungen für kleine Probleme
  • Wiederverwendung von Mashups

Risiken / Nachteile

  • Sicherheitsrisiken bei kritischen Daten
  • mögliche Konflikte mit dem Urheberrecht
  • Fehleranfälligkeit

Rolle der IT / Zielgruppe

Während typische Mashups im Web 2.0 von Entwicklern oder zumindest IT-versierten Usern erzeugt werden, soll das Potential von Enterprise Mashups auch technisch unversierte Usernin Unternehmen zugänglich sein. Die Aufgabe der IT ist somit bei Enterprise Mashups nur noch die Bereitstellung einer Mashup Plattform. Die Zielgruppe für die Erstellung von Mashups ist dagegen im Unternehmen um IT-Laien erweitert.

Besonderheiten gegenüber Consumer Mashups

Gegenüber Consumer Mashups können in Unternehmen folgende zusätzliche Aspekte von Enterprise Mashups gefordert werden.

  • Governance
  • Sicherheit
  • Management von Zugriffsberechtigungen
  • Datenqualität
  • Zuverlässigkeit
  • Skalierbarkeit
  • Performance
  • fortgeschrittenere Tools (verstärkte Nutzung durch IT-Laien)
  • Nutzung im Zusammenhang mit SaaS

Links

Diese Wiki-Seite zum Thema Enterprise-Mashups beschreibt Besonderheiten gegenüber Consumer Mashups, erklärt Mashup Frameworks, stellt Vor- und Nachteile gegenüber und enthält Links zum Thema.

Auf der englischen Wikipedia-Seite zum Thema Mashup wird im Abschnitt Business Mashups darauf eingegangen, dass Mashups inzwischen auch Einzug in Unternehmen genommen haben, welche Unterschiede zu Consumer Mashups bestehen und auf SOA-Features von Enterprise Mashup Frameworks.

Dieser Wiki-Artikel über Mashup erwähnt im Absatz Enterprise Mashups die mögliche Senkung von Entwicklungskosten, die Fehleranfälligkeit und die Anforderungen von Enterprise Mashups an die Geschäftsprozesse  im Unternehmen.