Kontrollfluss-Muster (control flow patterns)

Kategorien: Geschäftsprozesse

Workflow Patterns -> Control Flow Patterns

Sequenz (sequence)

Das Sequence Pattern ist das fundamentalste Workflow Pattern. Es beschreibt die sequentielle Ausführung von Aufgaben. Sobald eine Aufgabe erfüllt ist wird diese inaktiv und damit die folgende aktiv.

Teilung (split)

Ein Split beschreibt die Teilung des Flow of Controll nach Beenden eines Tasks. Sobald ein Task, dem ein Split folgt, beendet ist erfolgt die Aktivierung von einem oder mehreren folgenden Tasks. Es gibt verschiedene Varianten des Splits.

Parallele Verzweigung (AND Split)

Beim AND-Split werden alle unmittelbar folgenden Tasks aktiviert.

Alternative (OR Split)

Beim OR-Split wird mindestens einer von allen unmittelbar folgenden Tasks aktiviert.

XOR Split

Beim XOR-Split wird genau einer von allen unmittelbar folgenden Tasks aktiviert.

Synchronisierung (join)

Beim Join werden mehrere Flows of Controll zu einem vereinigt. Auch Joins können in verschiedenen Varianten auftreten.

Synchronisierung (AND Join)

Sobald alle in einen AND-Join eintreffenden Tasks abgeschlossen sind erfolgt die Aktivierung des nachfolgenden Tasks.

asynchrone Zusammenführung (OR Join)

Sobald mindestens einer der in einen AND-Join eintreffenden Tasks abgeschlossen ist erfolgt die Aktivierung des nachfolgenden Tasks.

XOR Join

Wenn genau einer der in einen AND-Join eintreffenden Tasks abgeschlossen ist erfolgt die Aktivierung des nachfolgenden Tasks.

Tags: