Composite Application

Composite Application ist ein Konzept, bei dem ein neues Programm durch Kombinieren bereits fertiger Software entwickelt wird. Es ist deshalb ein Konzept, das dem Mashup Konzept im Web 2.0 Umfeld sehr ähnlich ist. Der Begriff Composite Application bezieht sich aber eher auf die Integration von Services im Unternehmen (SOA).

Diese Seiten enthalten Infos über Composite Application.

User facing SOA > Mashups: Neue Self-Services für Business User?

Der Autor Helmut Fink stellt unter Mashups: Neue Self-Services für Business User? virtuelle Zusammenarbeit einzelner Personen als Web 2.0 vor, stellt Mashups als „weiterentwickelte Form der Web-orientierten Integration“ vor und beschreibt deren Gemeinsamkeiten mit service-orientierten Architekturen (SOAs) als „Aneinanderreihen von lose-gekoppelte Komponenten zu einer logisch zusammenhängenden Anwendung„. Als wesentlichen Unterschied beider Konzepte sieht der Autor […] [weiter lesen auf Mashups: Neue Self-Services für Business User?]

User facing SOA > Mashups: EAI mit Web 2.0

Im Knowledgecenter von Computerwoche.de ist unter Office & Tools ein interessanter Artikel mit dem Titel Mashups: EAI mit Web 2.0 erschienen, in dem es um die Entwicklung von Mashups im Web 2.0 und deren Einzug in Unternehmen geht. Mashups werden dabei als SOA-Light-Variante aufwändiger EAI-Projekte und Composite Apps vorgestellt. Es wird herausgestellt, dass sich Anwendungsintegrationen […] [weiter lesen auf Mashups: EAI mit Web 2.0]