Web 2.0 Technologien als Bindeglied zwischen SOA und Usern

SOA vs. Web 2.0 – konzeptionelle Gegenüberstellung

Gemeinsamkeiten

Unterschiede

Webservices

Protokolle

SOAP
WSDL
Beispiel in PHP
REST
Beispiel in PHP

Formate

XML basiert

SOAP
JSON
RSS/Atom
XHTML

User Interface Web 2.0 Technologien

RIAs

AJAX Frameworks
JavaFX
Weitere

Mashups

Consumer Mashups
  • Pipes von Yahoo!
  • Popfly von Microsoft
  • Mashup Editor von Google
  • Weitere
Enterprise Mashups
Unterschiede zu Consumer Mashups
Enterprise Mashup Frameworks
Anbieter
  • Presto von JackBe
  • Mashup Composer von Serena
  • Mashup Starter Kit von IBM
  • Weitere

Weitere

Generierte User Interfaces
Portlets
Widgets
UWA / Netvibes

Beispiele (Vorschläge)

1) Auswahl von Interessen + dynamische Verknüpfung von Interessen mit Produkten

Entwicklung eines Userinterfaces, bei dem der User aus einer Liste von Interessen seine eigenen Interessen auswählen kann. Die auswählbaren Interessen können beispielsweise aus einem Webservice eines Social Bookmarking Dienstes wie etwa delicious.com bezogen werden. Nach der Eingabe der Interessen werden dem User Werbemittel von auf Amazon.de erwerblichen Büchern angezeigt, die auf seine zuvor angegebenen Interessen abgestimmt sind.

Sinn / Vorteil: Durch eine RIA kann ein User vereinfacht mit Webservices wie dem von Delicious kommunizieren. Durch personalisierte Werbemittel (Targeting) können Verkaufsabschluss-Raten verbessert werden bei gleichzeitig durch den User als weniger störend empfundenen Werbemitteln.

2) Dynamische, flexible Webformulare

Entwicklung einer leichtgewichtigen, objektorientierten Software zur Generierung von Webformularen. Die nötigen Infos zur Generierung der Formulare werden in einer Datenbank gespeichert. In einer Administrationsoberfläche können neue Formulare erzeugt und bestehende Formulare bearbeitet werden. Administratoren können jedes Formularfeld mit beliebig vielen vorhandenen „Validierern“ verknüpfen. Diese Validierer überprüfen Formulareingaben auf definierte Korrektheit. Mit einem Plugin System können von Entwicklern neue Validierer und neue Formularfelder dem System hinzugefügt werden. Die Software bietet eine Anbindung an Webservices.

Sinn / Vorteile: Diese Software vereint die Effektivität von automatischer Formulargenerierung mit der Flexibilität von individuell entwickelten RIAs. Das Ziel wird durch objektorientierte Softwarenentwicklung und den Einsatz verschiedener Designpatterns erreicht.

Abgrenzung

Die folgenden Themen sind ähnlich zum hier diskutierten oder überschneiden sich teilweise damit. Sie werden aber hier nicht umfassend behandelt.

  • SOA Governance (außer bei Enterprise Mashups)
  • Sicherheit
  • BPEL, BPEL4People, WS-Human Task
  • Geschäftsprozesse, BPM, BPM Tools
  • QoS
  • SaaS
  • Global SOA Konzept
  • Performance Betrachtungen
  • Alternativen zu HTTP, ESBs